15 Vorraussetzungen um das zu erreichen was wir wollen.

Was wir mit über 40 machen müssen, um genau das zu schaffen, was die Meisten Menschen in dem Alter nicht mehr schaffen.

idealgewicht-fit-und-gesunFolgende wichtige Dinge in unserem Leben müssen wir radikal ändern.

1. Wir müssen begreifen, dass jeder Prozess von dem was wir erreichen wollen, erst einmal im Kopf beginnt. Dazu brauchen wir einen aufgeräumten, gut funktionierenden, gesunden Geist. Das ist die Basis. Wenn’s oben nicht funktioniert, funktioniert es auch weiter unten nicht, schon gar nicht wenn wir über 40 sind.

2. Wir müssen anfangen uns selbst zu erforschen, uns besser kennenzulernen, uns zu mögen und das, was wir an uns nicht mögen, entweder abzuschaffen oder endlich zu akzeptieren.

3. Wir müssen das was wir wollen, zu unserem neuen Hobby machen und diesem dann einen festen Platz und ausreichend Zeit im Alltag einräumen, ohne wenn und aber.

4. Wir müssen uns für unser neues Hobby begeistern, Feuer und Flamme sein, uns Wissen aneignen, alle Informationen diesbezüglich aufsaugen wie ein Schwamm, filtern und am Ende nur das durchlassen was gut für uns ist.

5. Wir müssen die Nähe von Menschen suchen, die genau das geschafft haben, was wir erreichen wollen und wir müssen uns für solche Menschen interessieren, für ihre Erfahrungen, ihre Gefühle, ihre Gedanken, um von ihnen zu lernen.

6. Wir müssen uns endlich von all den Menschen trennen, denen nichts daran liegt, dass wir uns ändern. Menschen, die uns eher hemmen anstatt uns zu helfen voran zu kommen. Auch wenn sich dadurch unser Freundes- und Bekanntenkreis deutlich verkleinern wird.

7. Wir müssen aufhören, uns von den Medien, der Industrie, der Politik und von Personen die nicht unser uneingeschränktes Vertrauen besitzen, beeinflussen und manipulieren zu lassen.

8. Wir müssen aufhören zu glauben, dass Ärzte und Pharmaindustrie dafür da sind, uns gesund zu machen und das es von ihnen abhängt ob uns geholfen werden kann oder nicht.

9. Wir müssen aufhören zu machen, zu glauben und weiter zu erzählen, was wir irgendwo mal gehört oder gesehen haben.

10. Wir müssen uns verabschieden von Redensarten wie „geht nicht“, „kann ich nicht“ und hin zu Denkweisen „wie geht das“, „wie kann ich“.

11. Wir müssen unsere Aktivitäten, Fortschritte, Rückschlage, Experimente dokumentieren, damit wir zu jeder Zeit genau wissen wo wir stehen und was wir machen müssen, wenn etwas ins Stocken gerät. Damit wir uns jeder Zeit ausreichend motivieren können, wenn es mal nicht so gut läuft.

12. Wir müssen begreifen, dass Misserfolge zum Leben gehören und eine Chance sind, daraus zu lernen und sie nicht als Grund nehmen, unsere Ziele aufzugeben.

13. Wir müssen begreifen, dass wir für alles was wir tun und unterlassen, zu 100% selbst die Verantwortung tragen und wir müssen bereit sein diese Verantwortung jetzt auch bewusst zu übernehmen, mit allen Konsequenzen.

14. Wir müssen uns professionelle Hilfe holen wenn wir schwache Momente haben. Das bedeutet, dass wir die Stärke entwickeln müssen andere Menschen um Hilfe zu bitten und diese dann auch anzunehmen.

15. Wir müssen unsere Wertvorstellungen ändern und zwar weg vom Konsum materieller Dinge, hin zu Investitionen in die eigene körperliche und geistige Gesundheit.

Fazit:

Wenn Du alle oben genannten Punkte genau betrachtest, wirst Du feststellen, dass es im Grunde genommen egal ist, ob wir hier über das Abnehmen, das fiter-werden oder das gesünder-werden sprechen. Egal welche Ziele Du in Deinem Leben, außerhalb von Konsum und purem Eigennutz, erreichen willst, besitzt Du die oben genannten Vorraussetzungen, hast Du die besten Chancen diese Ziele auch zu erreichen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.