Gib jemandem einen Fisch und er ernährt sich für einen Tag.

Lehre jemandem das fischen und er ernährt sich ein Leben lang.

andre-1Hallo!

Ich stelle dir auf dieser Website sorgfältig ausgewählte, interessante und vor allem aus meiner Sicht, wichtige Informationen zum Thema „ab 40 über 50“ zur Verfügung. Mein Ziel ist es, Wissenswertes aus Forschung, Wissenschaft und aus meinen eigenen Erfahrungen all denen zur Verfügung zu stellen, die sich aktiv auf die zweite Lebenshälfte vorbereiten und möglichst lange, aktiv, fit und gesund leben wollen. Damit möchte ich einen Beitrag zu mehr  gesundheitsbewusster und vor allem auch zu mehr eigenverantwortlicher Lebensweise leisten.

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren sehr intensiv mit den Veränderungen des menschlichen Körpers ab dem 40. bzw. 50. Lebensjahr. Wer dieses Alter erst einmal erreicht hat merkt schnell, dass viele Dinge in und an uns auf einmal ganz anders sind als früher.

Die meisten meiner Aktivitäten sind in den Bereichen Ernährung, Sport, Stoffwechsel sowie alters-, stoffwechsel- und lebensstilbedingte Krankheiten angesiedelt. Im Zusammenhang damit versuche ich,

  • Wissenswertes in Sachen gesunde und alltegstaugliche Ernährung zu vermitteln,
  • den minimalsten Aufwand herauszufinden, mit dem wir fit und leistungsfähig alt werden können,
  • die Ursachen von Beschwerden, Unverträglichkeiten, Allergien und Krankheiten herauszufinden,
  • Möglichkeiten aufzuzeigen diese zu lindern oder zu heilen, ganz ohne Medikamente,
  • ein logisches, alltagstaugliches Sport- und Ernährungskonzept zu entwickeln, dass bei Frauen und bei Männer mit über 50 noch einen  lohnensweren Muskelaufbau oder Muskelerhalt sowie einen wirklich effektiven Fettabbau möglich macht.

Effektiverer Fettabbau und lohnensweter bzw. maximaler Muskelaufbau ab 50? Das mag für viele unmöglich klingen, ist es aber nicht.

Der Aufwand, der diesbezüglich immer wieder probagiert wird, nimmt aus meiner Sicht mitlerweile erschreckende Ausmaße an. Zu oft wird uns suggeriert, dass Vieles ab 40 oder 50 nicht mehr möglich ist und wir das besser akzeptieren sollten, anstatt an etwas zu glauben, was es nicht gibt. Genau das habe ich (und nicht nur ich) mittlerweile mit meinen Arbeiten widerlegt.

Wer nicht handelt wird behandelt!

Die Basis sich selbst nach den eigenen Wünschen zu verändern, ist eine selbstbestimmte Lebensweise und eigenverantwortliches Handeln. Nehmen wir unsere Gesundheit eigenverantwortlich selbst in die Hand, können wir  für die Verbesserung und den Erhalt aktiv etwas tun. Ebenso können wir Ziele erreichen, die für viele (die meisten) unmöglich erscheinen. Geben wir diese Verantwortung an Arzt, Apotheker und manipulierende Medien ab, werden wir nur noch darauf reagieren was diese uns empfehlen. Das Motto lautet daher immer: Agieren statt reagieren!

Alles von dem was du auf dieser Website ohne einen Urhebernachweis findest, stellt meine rein persönliche Sicht auf die Dinge dar. Meine persönliche Sicht soll für dich ein Angebot sein, die Dinge auch einmal so zu betrachten, mehr nicht. Mein Wissen und meine Erfahrungen stammen aus folgenden Quellen:

  • praktische Arbeit mit Klienten
  • Forschungen und Selbstversuche
  • absolvieren von Ausbildungen
  • lesen von Fachliteratur und publizierten Studien
  • Internetrecherchen
  • aufstellen von Hypothesen
    [durch den Vergleich von nicht bewiesenen Behauptungen mit meinem Wissen und meinen eigenen Forschungsergebnissen]

Niemand muss das Fahrrad neu erfinden, auch ich nicht.

Vieles was du auf dieser Website findest ist zwar nichts Neues, ich stelle es aber gern in anderen Zusammenhängen dar, wie es sonst viele Medien, Institutionen, Organisationen, Firmen und der gleichen nicht tun.

Das wiederum schafft mal einen anderen und oft auch viel interessanteren Blickwinkel.

So betrachtet, kannst du bestimmte Dinge sehen, die oft nicht wahrgenommen werden oder aber auch nicht wahrgenommen werden sollen.